Donnerstag, 5. Juni 2008

Wichteltreffen 2008

Ich muß jetzt leider mal meine Meinung hier kundtun (ist ja auch schließlich mein Blog).
Mittlerweile sind mir einige Sachen zu Ohren gekommen, da rollen sich mir die Fußnägel auf.
Anscheinend darf man nur zur Gemeinschaft der Wichtel gehören, wenn man auch HIER übernachtet hat.
Ich war halt nur Tagesgast, ohne Nähmaschine und Strickzeug -Sorry-.
Für mich war das Treffen da, um andere Wichtel kennenzulernen und sich zu Unterhalten. Aber das war nach dem Mittagessen und nach dem Wichteln nicht möglich, da sich viele an ihre neuerworbenen Dessous begeben habe. Sorry, ich hatte keine große Lust mich daneben hinzusetzen und dabei zu zuschauen -und schon wurde ichauch verurteilt. Dann sind halt noch andere Wichtel und ich auf die Idee gekommen, nach Bonn zu fahren, um in einem Stoffladen, vielleicht noch ein paar schöne Stöffchen zu erhaschen. Oh mein Gott, muß das Schlimm gewesen sein, das sich die Tagesgäste erdreistet haben, mit noch ein paar anderen nach Bonn zu fahren. Hallo geht es noch????? Ist das so schlimm gewesen??
Schließlich sind am Freitag einige nach Haribo gefahren und Samstag sind einige nach Sewy gefahren und verurteile ich jetzt diese Wichtel?? -Nein-
Vielleicht sollten sich mal ein paar Leute überlegen, wie der Empfang uns gegenüber war, als wir auf die Wichtel gewartet haben und die Presse 1 1/2 Stunden hingehalten haben.
Wir haben von diesem Termin nichts gewußt, während alle am Vorabend darüber informiert worden sind und es sollten (lt Info)sich alle um 12,30 Uhr im Jugendhof einfinden.
Ich muß es echt nicht haben, da man mich anschnauzt, weil die Presse auf die Wichtel wartet, um Fotos und ein Interview zu machen. Und dann noch Meinen zu müssen "Die Presse hat auf mich zu warten und nicht ich auf die Presse!" Wenn man in Stress ist, weil man nicht rechtzeitug genug von Sewy weggefahren ist und dann noch im Stau kommt, muß man nicht andere dafür anschnauzen.
Sollte sich jemand auf dem Schlips getreten fühlen, dann tut mir das jetzt unheimlich leid.
Auch das Lästern über andere, die man überhaupt nicht kennt oder noch nicht mal versucht kennenzulernen, zeugt von einem Armutszeugnis.
Ich bin ein echt friedliebender Mensch, aber das was mir heute zu Ohren gekommen ist, geht echt zu weit.
Ich habe einige Wichtel erst auf dem Treffen kenngelernt, aber darf ich mir jetzt schon ein Urteil über die Wichtel erlauben -Nein-, dafür kenne ich sie halt zu wenig.
So, das war und ist meine Meinung, jetzt könnt ihr wieder weiterlästern!!!
Achso, noch ein kleiner Nachtrag, es wurde auch darüber geredet über die ganzen Tauschgeschäfte:
Folgendes, es wurden Stöffchen, Schnitte und auch Sicherheitskopien und viele andere Sachen getauscht. Es wurde darüber geredet das einige Leute ja richtig "ABGESAHNT" haben, wißt ihr denn was dafür gegeben wurde? Nein! Habt ihr mal gefragt? Nein! Ist vielleicht im Vorfeld schon was anderes dafür gegeben worden? Wahrscheinlich ja!
Ich bin in der glücklichen Lage, mich für andere zu freuen! Ihr auch? Jeder kann von dem anderen profitieren, aber bei solchen Gehässigkeiten hat man keine Lust mehr mit irgendjemanden noch etwas zu tauschen, man könnte ja als "Absahner" verurteilt werden! Tja, jetzt überlegt mal, würdet ihr das machen, wenn man so über euch sprechen würde? Bestimmt nicht!

Kommentare:

  1. Süße ich weiß genau was du meinst!

    Unter einem Wichteltreffen ahbe ich mir auch was anderes vorgestellt - nämlich ein Kennenlerntreffen und kein "ich hänge mit meiner Nase unter meiner Nähmaschine" - das kann man auch gut zu hause machen... und ich nähe viel!!

    Für mich war das Highlight des Samstags, unser Ausflug nach Bonn.
    DAS war für mich ein Kennenlernen!!
    Es herrschte Harmonie, Einigkeit, Zusammengehörigkeitsgefühl und wir hatten Massen von Spass.
    Jeder nahm auf die anderen Rücksicht und keiner kam zu kurz und alle waren gleichberechtigt... - perfekter konnte es nicht sein!

    Schade das bei so vielen "Weibern" das nicht friedlich abgehen kann und in eine Massenlästerie immer ausarten muß

    Anja.. ich bin froh das ich dich kenne und ich mag dich genauso wie du bist!!!!
    Knuddel dich ganz doll

    GGLG Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,

    von dem, was Du schreibst, habe ich zwar noch nichts gehört, aber ich finde es normal, dass bei 18 Leuten unterschiedliche Empfindungen, Ansichten oder wie immer man das nennen möchte, herrschen.

    Ich habe mich trotzdem sehr gefreut, alle einmal kennen zu lernen und für mich war und bleibt es ein tolles Wochenende.
    Für mich gehörten auch die Tagesgäste dazu, ich fand es toll, dass ihr die Zeit vorbeizukommen gefunden habt. Leider verging die gemeinsame Zeit wie im Flug.

    Schade, wenn es bei Dir diesen Nachgeschmack hinterlassen hat.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

ღÜber eure Meinung freue ich mich immerღ