Sonntag, 11. November 2007

Katastrophenwoche

Mensch, das ist diese Woche echte eine beschissene Woche. Erst haben wir den Schlüssel für die Wohnung am Montag bekommen. Dann hat diese Woche echt keiner Zeit uns zu helfen, bis auf einen Freund mit Familie. Das hieß dann jeden Abend zu dritt die Tapete abreißen und Olaf hat dann versucht schon mal Schlitze zu ziehen. Aber das konnte er ja auch nicht bis mitten in der Nacht machen. Am Samstag war dann auch nur noch ein Zimmer übrig zum Tapetenabreissen und das war dann auch noch das schlimmste. Mit drei Frauen und zwei Kindern sechs Stunden abgerissen, trotz Tapetenablöser. Meine Schwester war einen Riesenhilfe- Danke dir nochmal. Dann hat mein Männe sich den Klops des Jahres geleistet. Am Freitag hat er neue Winterreifen geholt und meinte dann noch um 21 Uhr Abends die Reifen wechseln zu müssen - bei uns fällt ja der Riesenschnee.... Auf jeden Fall kam er um 23 Uhr hoch und meinte nur noch der Händler hätte ihm die falschen Muttern mitgegeben und zwei Bolzen wären kaputt. Samstagmorgens verglich er dann die Muttern und schaute nochmal die Bolzen nach und sagte nur noch: Jo die falschen Muttern, wir müssen 17 neue Bolzen haben. Kein Problem Reifenhändler angerufen, erhat uns die falschen Muttern mitgegeben, aber übernimmt keine Verantwortung für die Bolzen. Autohändler angerufen, ja die Bolzen bestellt er, sind aber erst am Dienstag da. Klasse, kein autofahren. War noch nicht einkaufen, am Montag ist Martinszug an der Schule, kann jetzt zugucken wie die Kinder zur Schule und Mittags wieder abgeholt werden und ich muß gucken wie ich zur Arbeit und wieder nach Hause komme. Wäre alles kein Problem, wenn alles um die Ecke wäre, aber ist ja nicht. Kommentar: Kannst ja Urlaub nehmen, supi, ich habe nur noch einen Tag für Weihnachten und Neujahr. Und das ganze hätten wir vom Preis her, direkt beim Autohändler machen lassen können. 250Euro die wir gespart haben, gehen jetzt für die Bolzen drauf. Mann ich habe so einen Hals....
Dann Samstagabend: Er (Männe) gelernter Gas und Wasserinstallateur, bohr eine Wasserleitung an. "Hast du kein Messgerät für Wasser und Elektroleitungen" Er:Jo, brauch´ich aber nicht. Und jetzt, darf er erstmal wieder eine Wasserleitung machen.
Eigentlich wollte ich heute tapezieren, aber unser Freund hat die große Leiter wieder mitgenommen, das habe ich aber erst gemerkt, als ich die Tapete schon eingekleistert habe, also durfte Olaf die Tapete dran kleben. Hoffentlich habe ich sie gut eingekleistert - werden wir ja morgen sehen.
So jetzt mach ich erstmal wieder Essen fertig.

Kommentare:

  1. na dann ... kann es eigentlich nur besser werden.
    ich schick dir starke nerven rüber, scheint die brauchst du grad.
    lg silvia
    dieoftumdeinenblogschleicht

    AntwortenLöschen
  2. Oh jemineh Anja... das ist ja wirklich gerade ziemlich aufregend bei Dir...

    *drückdichmalfest*...

    aber wenn alles rum ist... *hoffentlichbald*...

    dann lachst Du über die Geschichte hoffentlich Tränen...

    LG

    Andrea

    AntwortenLöschen

ღÜber eure Meinung freue ich mich immerღ