Samstag, 26. Januar 2008

Schnecke a la Tilda

Heute habe ich meinen ersten Versuch an einer Tilda Schnecke gemacht.
Ich habe es ein bi��chen dokumentiert.
Zuerst habe ich ja gedacht, naja ob das was wird, da ja auch ein bi��chen Handarbeit dabei ist und das ist nicht so mein Ding (basteln ja, aber n��hen mit der Hand....)
Zuerst habe ich den Schnitt auf Stoff kopiert (habe meinen Lieblingsstift genommen-Kugelschreiber)und festgesteckt, damit der Stoff beim n��hen nicht verrutscht.

So und dann habe ich gen��ht, also so kleine Rundungen sind ja echt nichts f��r mich. Dann habe ich mir gedacht, versuch doch mal die Stichl��nge auf ganz klein einzustellen und siehe da, es ging ein bi��chen besser.

Dann habe ich die Nahtzugabe gek��rzt und in den Rundungen eingeschnitten, beim wenden des Geh��uses habe ich mir echt die Finger verrengt, aber es hat was genutzt.

Mein M��nne hat sogar erkannt, das es eine Schnecke werden soll.
Also habe ich mich ans ausstopfen hergemacht. Und ich kann nur sagen, im Schneckengeh��use geht viel Watte rein.

Dann nur noch das Geh��use auf die Schnecke gen��ht (ein bi��chen verkehrt, die n��chste wird mit einem Matrazenstich gen��ht) aber sonst ist sie ganz gelungen.

Und jetzt steht sie fertig mit Augen und Schleife im Wohnzimmer an meiner Blume gelehnt, sie f��llt n��mlich leider immer um. Mal schau��n was ich da machen kann, das sie stehen bleibt.

Kommentare:

  1. Süss....aber ich würde sie in einer anderen Farbe mache...oder darf ich mir eine zum Burzeltag wünschen?....Gelborange...das würde super in unserem WZ passen...hihi...ist nur so ein Versuch wert. Ne, haste klasse gemacht Liebschwesterlein

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,

    sieht echt süß aus Deine Schnecke.

    Liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  3. wunderhübsch!!!

    Ich hab beim Tauschwichteln eine solche Schnecke bekommen. Sie steht auch nur angelehnt. Finde ich nicht ganz so schlimm. Vielleicht hilft es, wenn man Reis oder so in den Körper mit einfüllt?

    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht toll aus. Ich würde sie auch in diesen Farben nehmen. *fg*

    Ist es möglich unten im Körper vielleicht einen Streifen Pappe oder so mit rein zu machen? Das müsste doch auch Stabilität geben.

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir die Tildaschnecken in den Büchern jetzt mal genauer angeschaut und die sind festgeklebt worden auf den Wägelchen und anderen Sachen. Ach nee ich lass sie lieber so wie sie sind. Das sieht auch so schön aus, wenn sie an den Blumen angelehnt sind, ich werde jetzt mal eine in Orignal braun und grün machen, mal schaum ob meine Mädchen drauf reinfallen, hihihi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anja,

    ich finde diese Schnekcen einfach klasse. Deine gefällt mir sehr gut.

    Mir hat Nicolina einmal eine geschenkt, weil ich sie so toll fand. So habe ich auch eine.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallöle......schön geworden....


    Grüssle Nicolina

    AntwortenLöschen

ღÜber eure Meinung freue ich mich immerღ